Amateur Communities im Test

Herzlich Willkommen auf amateurtestberichte.com, dem neutralen Test Portal zum Thema Amateur Erotik.

Unser ehrenamtliches Team besteht aus echten Kennern der Szene und versorgt Euch regelmäßig mit unabhängigen und ausführlichen Testberichten diverser Amateur Communities.

Nachfolgend findet Ihr eine Übersicht der 10 am besten bewertesten Portale, durch einen Klick auf den nachfolgenden Button gelangt Ihr zum Archiv aller bereits getesteten Portale.

Zu den Testberichten

Amateurtestberichte ist zu 100% unabhängig

Tipp: So bringt man seine Freundin dazu Amateur Pornos zu drehen

In der letzten Zeit haben uns vermehrt männliche Leser angeschrieben, welche uns um einige Tipps gebeten haben um Ihre Freundin bzw. Frau dazu zu bringen, auch mal den ein oder anderen Amateur Porno zu drehen. Wir wissen natürlich, dass die meisten Frauen erst mal abblocken und sich querstellen, gerne wird dann behauptet dass man so etwas nie im Leben machen würde. Die Realität sieht aber ganz anders aus, denn mit einigen geschickten Kniffen ist es durchaus möglich seine Freundin dazu zu bekommen regelmäßig versaute Amateur Pornos zu drehen und diese dann auf den einschlägigen Portalen zu veröffentlichen, man muss eben nur wissen wie man dies seiner besseren Hälfte schmackhaft macht, dabei helfen Euch unsere nachfolgenden Tipps, welche wir selbstverständlich bereits erprobt haben.

Behutsam an das Thema Amateur Pornos heranführen

amateur pornos mit der eigenen frau drehen

Früher oder später bekommt man jede Frau dazu frivole Amateur Pornos zu drehen.

Die erste Regel lautet definitiv, seine Freundin nicht mit dem Wunsch zu überfallen selbst Amateur Pornos drehen zu wollen, vorerst sollte man diese langsam mit dem Thema vertraut machen, zum Beispiel indem man sich einfach mal eine entsprechende Plattform anschaut und sich dort anmeldet. Anschließend sollte man sich dann natürlich auch die Profile einiger Amateure und dessen hochgeladenes Material anschauen, im Vorwege sollte man aber bereits einige Amateure in petto haben, welche nicht allzu perverse Sachen machen, sonst verschreckt man seine Freundin garantiert. Dann sollte man langsam zu den finanziellen Dingen kommen und sich mit seiner besseren Hälfte gemeinsam informieren, was man denn als Amateur so verdienen kann, dazu kann man Google befragen, alternativ gibt es auch auf amateurtestberichte.com bereits einen entsprechenden Artikel (nämlich hier). Hat man seiner besseren Hälfte nun auch gezeigt wie viel Geld man mit dem Drehen von Amateur Pornos verdienen kann, kann man ggf. schon mal den Ball ins Spiel werfen und vorschlagen, dass man dies doch auch mal versuchen könnte.

Begierde schüren klappt fast immer

Natürlich wird sich die Frau jetzt wahrscheinlich noch immer ein wenig zieren, unserer Erfahrung nach so lange, bis man die richtigen Begierden geschürt hat, würde man täglich nur 1 Stunde ein paar Videos drehen, könnte man sich schließlich allerlei tolle Sachen leisten, schicke Schuhe und sündhaft teure Handtaschen zum Beispiel, auch ein Eigenheim wäre nach einigen Monaten sicherlich möglich, spätestens jetzt lecken die meisten Frauen Blut. Nun muss man diese nur noch ganz behutsam an die Praxis heranführen und Ihr die Angst nehmen, zum Beispiel indem man vereinbart mit einer Maske zu drehen, denn dann kann man schließlich auch nicht erkannt werden, auch sollte man vorerst einige harmlosere Videos drehen. Wenn dann die erste positive Resonanz der User inkl. jeder Menge Komplimente kommt, beflügelt dies das Selbstvertrauen der Frauen in der Regel enorm und diese möchten von ganz alleine öfter drehen und versautere Sachen machen, schließlich wurden diese Wünsche von den männlichen Fans geäußert!

Wenn Ihr also vor habt selbst private Pornos zu drehen und vorher noch Eure Frau überzeugen müsst, dann solltet Ihr genauso vorgehen, unserer Erfahrung nach sollte es innerhalb kürzester Zeit möglich sein seine bessere Hälfte zu überzeugen, probiert es einfach mal aus!