Amateur Communities im Test

Herzlich Willkommen auf amateurtestberichte.com, dem neutralen Test Portal zum Thema Amateur Erotik.

Unser ehrenamtliches Team besteht aus echten Kennern der Szene und versorgt Euch regelmäßig mit unabhängigen und ausführlichen Testberichten diverser Amateur Communities.

Nachfolgend findet Ihr eine Übersicht der 10 am besten bewertesten Portale, durch einen Klick auf den nachfolgenden Button gelangt Ihr zum Archiv aller bereits getesteten Portale.

Zu den Testberichten

Amateurtestberichte ist zu 100% unabhängig

Wie wird man Amateur?

Nicht nur viele Nutzer von den vielen Amateur Communities im Netz scheinen sich regelmäßig zu fragen wie man eigentlich Amateur wird, auch das ein oder andere sexuell aufgeschlossene Pärchen sowie einzelne Frauen scheinen eine Antwort auf diese Frage brennend zu interessieren, zumindest erhielten wir in der Vergangenheit immer wieder entsprechende Anfragen per Mail. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, einen entsprechenden Artikel zu verfassen und Euch die Möglichkeiten aufzuzeigen als Amateur tätig zu werden.

Voraussetzungen

Wirkliche Vorausetzungen muss man eigentlich nicht erfüllen, man sollte lediglich sexuell aufgeschlossen sein und kein Problem damit haben sich unter Umständen mehreren tausend Menschen nackt bzw. bei der Ausübung sexuelen Handlungen zu zeigen. Desweiteren sollte man natürlich über einen Internetanschluss verfügen um seine selbstgtedrehten Amateur Pornos auch auf die jeweilige Plattform hochladen zu können. Damit es aber überhaupt Content zum hochladen gibt, benötigt man ebenso eine Videokamera (Camcorder), welche im besten Falle auch HD Auflösungen zu Bilde bringen sollte, dies tun in der Regel aber alle aktuellen Geräte. Zur Not genügt zum Beginn auch ein Smartphone, mitels welchem es auch möglich ist Filme und Bilder zu produzieren, jedoch lässt die Qualität gegenüber eine vernünftigen Cam in der Regel eher zu Wünschen übrig. Zu guter Letzt solltet Ihr auch noch entweder weiblich oder ein Paar sein, männliche Amateure haben auf einer klassichen Amateur Community kaum Aussicht auf Erfog, als Alternative würde sich lediglich eine Anmeldung auf einer Gay-Community anbieten, was für die meisten Männer wohl keine wirklich Option wäre.

Verdienstmöglichkeiten

Die Verdienstmöglichkeiten eines Amateurs hängen von einigen Faktoren ab, welche allerdings allesamt relativ beinflussbar sind. Zum einen hängt der Verdienst davon ab, wie aktiv man als Amateur ist. Betreibt man dieses Gewerbe nur aus „Spaß an der Freude“, wird man auch nicht über einen kleinen Nebenverdienst hinauskommen. Widmet man sich dieser Tätigkeit jedoch in Vollzeit, kann man auch ein entsprechendes Einkommen erwirtschaften, bei welchem nach oben hin keine Grenzen zu finden sind. Desweiteren ausschlaggebend für den Erfolg als Amateur ist, wie gut man die Szene bzw. seine Kundschaft auf den Portalen kennt. Nur wenn man Content produziert der auch begehrt ist, kann man sich heutzutage von den vielen tausend anderen Amateuren absetzen. Viele Amateur Girls setzen auf einen „Manager“, welcher häufig mehrere Amateure betreut und stets ziemlich genau weiß wie man gute Umsätze erzielen kann. Zu guter Letzt zählt auch noch die Präsenz außerhalb des Internets, so veranstalten viele Amateure regelmäßige „Meet and Greets“ mit Ihren Fans oder laden zu frivolen Parties ein, auf welchen man als Fan seinem Lieblings-Amateur näher komen kann, in der Regel werden diese Veranstaltungen auch von den Amateur Managern geplant und organisiert.

Wie anfangen?

Sofern man die wenigen Voraussetzungen erfüllt, gestaltet sich der Start als Amateur nicht besonders schwierig, man sucht sich einfach eines oder mehrere Portale aus und melde sich auf diesen als Amateur an. Anschließend sollte man sich um sein Profil kümmern und dieses möglichst komplet ausfüllen, bevor es daran geht die ersten Filme und Videos hochzuladen. Was danach folgt liegt alleine am Amateur bzw. an der jeweiligen Plattform, welche unter Umständen ganz verschiedene Features und Verdienstmöglichkeiten anbieten, wie zum Beispiel einen Webcam Chat. Man ist allerdings zum Beginn erst mal ganz gut damit beraten sich auf das Produzieren von privaten Pornos zu konzentrieren, da man sofort Geld verdient wenn sich ein User der Plattform ein solches anschaut, der Anteil am Verkaufspreis liegt in der Regel bei ca. 30%.

Konnten wir Euch mit diesem Artikel weiterhelfen? Sofern Bedarf besteht, können wir in naher Zukunft auch noch etwas tiefer ins Detail gehen, teilt uns einfach über die Kommentarfunktion mit. Auch wenn Ihr als Amateur durchstarten möchtet und noch einen Manager sucht welcher Euch das Geschäft erklärt und für reichlich Umsatz sorgt könnt Ihr Euch an uns wenden, wir vermitteln Euch gerne einen entsprechenden Kontakt, bitte benutzt in diesem Fall unser Kontaktformular.