Amateur Communities im Test

Herzlich Willkommen auf amateurtestberichte.com, dem neutralen Test Portal zum Thema Amateur Erotik.

Unser ehrenamtliches Team besteht aus echten Kennern der Szene und versorgt Euch regelmäßig mit unabhängigen und ausführlichen Testberichten diverser Amateur Communities.

Nachfolgend findet Ihr eine Übersicht der 10 am besten bewertesten Portale, durch einen Klick auf den nachfolgenden Button gelangt Ihr zum Archiv aller bereits getesteten Portale.

Zu den Testberichten

Amateurtestberichte ist zu 100% unabhängig

Wie viel verdienen Amateure?

Viele Männer und Frauen scheint es sehr zu interessieren, wie viel man als Amateur eigentlich verdienen kann bzw. wie viel die Deutschen Amateure im Schnitt am Monatsende in der Tasche haben. Auch wir finden die Frage nach dem Verdient von den Amateuren sehr interessant und haben uns diesbezüglich in den vergangenen Wochen mal in der Szene umgehört und mit einigen Girls gesprochen. Wir konnten viele Eindrücke und Kennzahlen sammeln, einen allgemeinen Durchschnitt kann man aber nur sehr schwer errechnen bzw. anwenden, da der Verdienst einfach von zu vielen Faktoren abhängt.

Aktivität und Fleiß entscheidet über den Verdienst

Wollen wir vorerst mal aufschlüsseln, welche grundsätzlichen Dinge überhaupt für den Verdienst eines Amateurs verantwortlich sind, diesbezüglich herrschen nämlich größtenteils falsche Meinungen vor. So sind die meisten Männer und Frauen der Meinung, dass eine Amateurin extrem gut aussehen muss um viel Geld zu verdienen, was aber komplett falsch ist, das Aussehen hat auf den Verdienst nur sehr bedingt Einfluss. Viel wichtiger ist es als Amateur, auf den Amateur Communities aktiv zu sein und sich um seine Fans zu kümmern, desweiteren sollte man auch sehr fleißig sein und regelmäßige neue Videos sowie Bilder hochladen oder sich im Chat mit seinen Fans vergnügen. Als Amateur arbeitet man selbstständig, man muss die Arbeit also selbst und ständig machen, wer dies auch wirklich tut, wird auch dementsprechend viel verdienen, ganz unabhängig davon wie es um die äußere Erscheinung bestellt wird, Schönheit liegt bekannterweise immer im Auge des Betrachters und so haben auch Amateure welche nicht dem allgemeinen Schönheitsideal entsprechen mehr als gute Chancen ein ansehnliches Gehalt zu erwirtschaften-

Von einem Taschengeld bis zum Managergehalt

Kommen wir nun zu den blanken Zahlen, welche wir während unserer Recherche errechnet haben, weiterhin konnten wir ebenso unsere eigenen Erfahrungen in diese Berechnung einfließen lassen, da wir selbst erfolgreich einige Amateure managen und somit natürlich auch im Bilde sind was diese umsetzen. Los geht es bei einem kleinen Taschengeld, Amateure welche hauptsächlich aus Spaß Ihre privaten Pornos hochladen und nur sporadisch mal neues Material auf den Plattformen veröffentlichen, erwirtschaften in der Regel einen monatlichen Betrag von 0,00€ – 500,00€. Wer es etwas ernster angeht und regelmäßig neues Material auf den Plattform veröffentlicht und sich auch ein wenig um seine User kümmert und mit diesen kommuniziert, kann bereits ganz ohne fremde Hilfe auf ein monatliches Volumen von ca. 500,00€ – 2000,00€ kommen, womit der Weg in die lohnende Selbstständigkeit schon zur Hälfte gegangen ist. Wer sein Geld komplett als Amateur verdienen und dieser Tätigkeit als Hauptbeschäftigung nachgehen möchte, kann mithilfe eines fachkundigen Managers gut und gerne auf Beträge zwischen 2000,00€ bis weit mehr als 10.000,00€ kommen, je nachdem wir fleißig man ist und vor allem wie gut sich der Manager innerhalb der Deutschen Amateur Szene auskennt.

Auf ein fünfstelliges Gehalt zu kommen geht aber nicht über Nacht und ist vor allem mit viel Arbeit verbunden, da sollte man sich wirklich nichts vormachen und denken das Geld wie im Schlaf verdient. Habt Ihr auch Interesse als Amateure ein wenig Geld zu verdienen? Dann kontaktiert uns einfach über unser Kontaktformular, wir können über einen großen Erfahrungsschatz im Management von Amateuren zurückgreifen und Euch dabei helfen in der Amateur Branche Fuß zu fassen und auch erfolgreich zu werden, wenn Ihr denn bereit seit dafür auch den ein oder anderen Handschlag zu tun!